Juni 2021

Besuchsregelungen in unseren Einrichtungen weiter gelockert

Aufgrund der rückläufigen Infektionszahlen und der inzwischen an allen Standorten durchgeführte Impfungen werden die Besuchsregelungen in unseren Einrichtungen gemäß den gesetzlichen Vorgaben weiter gelockert.

Wir freuen uns, einen weiteren Schritt in Richtung Normalität gehen zu können. Der Schutz unserer Klient*innen, Mitarbeiter*innen und Besucher*innen steht jedoch weiterhin an erster Stelle. Deshalb sind bei Besuchen in unseren Einrichtungen folgende allgemeine Regelungen zu berücksichtigen:

  • Unterhalb einer Impfquote von 90% können Bewohner*innen pro Tag zwei Besuche von jeweils max. 2 Personen empfangen, jedoch in Abhängigkeit der Kapazitäten der einzelnen Einrichtungen. Aus besonderen Anlässen (z.B. runde Geburtstage) und im SGB IX-Bereich kann die Besucherzahl in Abstimmung mit der Einrichtungsleitung erhöht werden. Besuche müssen vorab angemeldet werden.
  • Beim Erreichen der Impfquote von 90% gibt es keine Besuchsregelungen. Besuche müssen nicht angemeldet, aber dennoch für die Kontaktnachverfolgung erfasst werden.
  • Die Besuchszeiten und Dauer der Besuche werden von den Einrichtungen entsprechend der betrieblichen Möglichkeiten festgelegt.
  • Besuche sollen bevorzugt in eigens dafür eingerichteten Räumen/ Zonen mit zugeordneten Hygienekonzepten oder im Freien stattfinden.
  • Besuche in den Zimmern der Bewohner*innen sind weiterhin möglich, sofern es das lokale Infektionsgeschehen zulässt. Über befristete Besuchsbeschränkungen entscheidet die Einrichtungsleitung infolge einer einrichtungsindividuellen Risikobewertung in Abhängigkeit vom lokalen Infektionsgeschehen.
  • Unabhängig vom Impfstatus müssen sich Besucher registrieren, sich bei Eintritt die Hände desinfizieren und einen Mindestabstand von 1,5m einhalten. Es besteht eine Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung in Gemeinschaftsräumen des SGB IX-Bereichs. Im SGB XI-Bereich (Pflegehäuser) müssen FFP2-Masken getragen werden. Im Zimmer von Klienten müssen geimpfte Besucher keine Maske tragen.
    Die Masken sind von den Besuchern selbst zu beschaffen. Gegen eine Spende können in Einzelfällen Masken der Habila GmbH ausgehändigt werden.
  • Personen, für die eine Absonderungspflicht besteht oder die Symptome einer Corona-Infektion aufzeigen, dürfen keine Besuche vornehmen.

Bei Verschärfungen von pandemiebedingten Einschränkungen erfahren Sie Näheres von den Leitungen der Einrichtungen.

Aufgrund der räumlichen Situation an den einzelnen Standorten und der Infektionslage im jeweiligen Landkreis, können die Einrichtungsleitungen vor Ort individuelle und tagesaktuell notwendige Regelungen erlassen.

Informationen zu aktuellen Infektionszahlen in Baden-Württemberg erhalten Sie hier.

Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch über die aktuell gültigen Regelungen bei den örtlich zuständigen Ansprechpartner*innen. Hierfür wenden Sie sich bitte an:

 

Heidenheim

Wohn.Haus-Leitung: 07321 32408-100

Ilshofen

Wohnheimleitung: 07904 94338-100


Markgröningen

Die jeweilige Wohngruppe

Rabenhof Ellwangen

Pflegeheim Haus 35 – EG              07961 873-248
Pflegeheim Haus 35 – 1.OG          07961 873-250
Pflegeheim Haus 35 – 2.OG          07961 873-251


Reutlingen, Tübingen, Esslingen

Leitung Soziale Teilhabe und Pflege unter 07121 629-300


Ulm & Alb-Donau-Kreis:

Die jeweilige Wohngruppe oder 0731 4013-101

Zurück

Juni 2021

Am 29.6. ab 15 Uhr findet das Symposium „Qualifikation und Wissen als Schlüssel für digitale Pflegeanwendungen“ statt. Anmeldung noch möglich.

Juni 2021

Aufgrund der rückläufigen Infektionszahlen und der inzwischen an allen Standorten durchgeführte Impfungen werden die Besuchsregelungen in unseren Einrichtungen gemäß den gesetzlichen Vorgaben weiter gelockert.

Mai 2021

Seit kurzem sind fantastische Holzskulpturen am Rabenhof zu sehen, geschnitzt mit der Kettensäge!

Weitere Nachrichten