BBBplus

Anfangen im Arbeitsalltag

  • Für Menschen mit schwerer Behinderung , die viel Unterstützung brauchen. Körperlich, geistig, psychisch.
  • Sie erhalten besonders intensive Förderung. Für die Arbeit und für Ihr Wohlfühlen. Zum Beispiel mit Physio-Therapie, Ergo-Therapie und Logopädie.
  • Sie entwickeln sich persönlich. Sie verbessern Ihr Sozial-Verhalten und grundlegende Fähigkeiten.
  • Sie sind nah bei den regulären Arbeitsgruppen.
  • Sie lernen neue Tätigkeiten. In Ihrem Tempo.
  • Sie können Pausen machen, wie Sie es brauchen.

Dauer:

  • 24 Monate. Mindestens 20 Stunden in der Woche.

Ihre Chancen:

  • Sie haben einen strukturierten Alltag und nehmen am Arbeitsleben teil. Sie können sich weiterentwickeln.
  • Sie wechseln in den Arbeitsbereich, Werkstatt-Transfer oder die Förder- und Betreuungsgruppe.

Ihr Recht:

  • Sie sind unfall-, kranken-, pflege- und renten-versichert. Sie erhalten Ausbildungsgeld und bezahlte Urlaubs-Tage.

Sie brauchen dafür:

  • Abgeschlossenes Eingangsverfahren.
  • Sie können leichte Aufgaben verstehen. Sie haben Lust zu lernen und zu arbeiten.

Was bedeutet „BBBplus“?
Sie sind im Berufs-Bildungs-Bereich, aber sie haben mehr Unterstützung.

Kurse und Fortbildung
Sie können in Ihrer Freizeit an Aktivitäten zu verschiedenen interessanten Themen teilnehmen. Die meisten kosten nichts.
Einfach hier klicken.