Über Arbeit + Qualifizierung bei Habila

Damit Jede und Jeder sein volles Potential entfalten kann

Mithilfe von Habila gehen täglich rund 750 Menschen mit Behinderung zur Arbeit. Das motiviert uns. Wir sind überzeugt davon, dass jeder Mensch lernen kann, sich weiterentwickeln will und dass Arbeit ein wesentlicher Teil der Selbstbestimmung ist. Wir wissen, dass Menschen mit Behinderung ganz individuelle, zu ihren Fähigkeiten passende Perspektiven brauchen. Damit sie sich im Arbeitskontext entwickeln können, setzen wir unsere gesamte Erfahrung und die vereinten Kräfte unserer Mitarbeiter*innen ein.

 

Qualifizierung

Ausgangspunkt der Qualifizierung ist unser Berufsbildungsbereich, der über zwei Jahre praktisches Lernen am Arbeitsplatz parallel zu Fachwissen im Unterricht bietet. Mit dem durchlässigen Angebot für alle Bedarfe können Teilnehmer*innen immer weiterführende Möglichkeiten erreichen. Dabei stehen ihnen unsere Bildungsbegleiter*innen und Jobcoaches persönlich über lange Phasen zur Seite. Diese individuelle Förderung findet direkt an den Arbeitsplätzen bei Habila und vor Ort an den inklusiven Arbeitsplätzen statt.

Wir wollen, dass unsere Teilnehmer*innen ihre bestmögliche Position im Arbeitsalltag erreichen – je nach Fähigkeiten bis zum sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Dafür steigern die Habila Qualifizierungsbausteine (gem. § 68 BBIG) die Chancen im Arbeitsleben. Die Habila Qualifizierungsbausteine, sowie Bildungsrahmenpläne sind durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) zertifiziert, wodurch unsere Förderungen optimal zielgerichtet sind.

 

Arbeitsplätze bei Habila

Unsere Klienten*innen arbeiten in den Habila Werkstätten in selbst gewählten und zu Ihren Fähigkeiten passenden Tätigkeiten. Sie produzieren für viele bekannte Firmen der Region, wie die Autoindustrie, Maschinenbau oder Medizintechnik.

Für unsere Auftraggeber sind wir ein zuverlässiger, kostengünstiger Partner. Für garantierte Qualität sind unsere Werkstätten nach DIN EN ISO 9001:2015 für Betreuung, Dienstleistung und Produktion zertifiziert.

Weitere Tätigkeiten stehen von Garten- und Landschaftspflege über Gastronomie, diverse Dienstleistungen bis hin zu Buchläden zur Auswahl.

An allen Habila Arbeitsplätzen arbeiten unsere Klienten*innen unter arbeitsmarknahen Bedingungen und haben einen arbeitnehmerähnlichen Status.

 

Inklusive Arbeitsplätze

Mit unseren Außen-Arbeitsplätzen können Menschen mit Behinderung, nach Qualifizierung am Habila Arbeitsplatz, in ein Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarkts wechseln. Arbeitgeber bleibt dabei weiterhin Habila.

Unsere Tochterfirma Insiva bietet an vielen Standorten anspruchsvolle Arbeitsplätze. Klienten*innen können hier ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis erreichen.

Statt Qualifizierung am Habila Arbeitsplatz, gibt es mit FAP in Tübingen die Möglichkeit, direkt auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu starten. Dafür suchen wir einen inklusiven Praktikumsplatz mit Option auf ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis.

 

Förderung und Betreuung

Auch Menschen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf können bei uns lernen und ihre Fähigkeiten entwickeln. Mit besonderer Betreuung nehmen sie direkt an unserem Habila Arbeitsalltag teil.

Mehr Möglichkeiten. Damit Menschen mit Behinderungen ihr Leben nach eigenen Wünschen gestalten können.

 

Der Text ist nicht in leichter Sprache geschrieben. Es ist eine Zusammenfassung.
Alle Infos aus diesem Text finden Sie in Ihrer Region in leichter Sprache geschrieben.